Wohnbestand Oldenburg
Niedersachsen Wohnbestand

Quartiersentwicklung an vier Standorten

Ein Teil des Wohnbestandes in Niedersachsen wurde 2016 im Rahmen einer Portfoliotransaktion von einer börsennotierten Gesellschaft erworben. Die Bestände wiesen bei Ankauf Leerstandsquoten zwischen 20% und 35% je Standort auf. 2018 konnten ergänzend hierzu weitere Objekte erworben werden. Insgesamt handelt es sich nun um etwa 700 Wohnungen an den Standorten Oldenburg, Cuxhaven, Goslar und Nordenham mit einer Bestandsgeschossfläche von circa 41.000 m² und einer gesamten Grundstücksfläche von rund 108.000 m².

Neben der Reduzierung des Leerstandes liegen die aktuellen Aufgaben vor allem in der Aufwertung der baulichen Anlagen, der Entwicklung von einzelnen Quartieren sowie dem Abschluss städtebaulicher Verträge. Hierzu arbeiten wir eng mit lokalen Behörden und Interessensvertretern zusammen. Ziel ist die Revitalisierung der Objekte und das Schaffen von lebenswerten Wohnquartieren.

Projektinformationen

Standorte

Oldenburg
Cuxhaven
Goslar
Nordenham

ca. 108.000 m²

Grundstücksfläche

2016 & 2018

Ankauf

Rund 700

Wohnungen

Entwicklungsziel

Revitalisierung
Quartiersaufwertung

ca. 41.000 m²

Geschossfläche

Status

Sanierungsphase
Leerstandsabbau

Weitere Projekte der Bestandsentwicklung